Der Komfort für unbewegliche Passagiere.

An Bord unserer Züge begrüßen wir auch diejenigen, für die das Reisen nicht so einfach ist. Bei allen unseren Zügen sind Anfahrtsrampen für den sicheren und bequemen Einstieg von Reisenden im Rollstuhl installiert. Bei Bedarf nutzen wir in Zusammenarbeit mit ČD und ŽSR mobile Hebebühnen, mit denen andere Stationen ausgestattet sind, an denen wir stoppen.

 

Wagen, die mit Auffahrtsrampen ausgestattet sind, sind im Reservierungssystem mit diesem Symbol gekennzeichnet:

Wir empfehlen den Reisenden im Wagen den Sitz Nr. 61 oder 66 zu wählen, die im Abteil der Anfahrtsrampe und der Tür zum Abteil am nächsten liegen. Aus technischen Gründen können nur Reisende auf Rollstühlen befördert werden, deren Breite 60 cm nicht überschreitet und deren Gesamtgewicht inkl. Klienten bei bis zu 300 kg liegt.

 

Die Beförderung immobiler Reisender kann in folgenden Stationen nicht sichergestellt werden: Ostrava - Hauptbahnhof, Čadca, Vrútky, Martin, Liptovský Mikuláš, Ružomberok, Štrba, Spišská Nová Ves, Kysak und Margecany. In diesen Stationen ist es weder möglich unsere Anfahrtsrampen zu benutzen noch können externe Hebebühnen bestellt werden.

Die Beförderung immobiler Reisender zu den Stationen Hodonín, Zaječí, Moravský Písek, Otrokovice, Hulín, Česká Třebová ist nach vorheriger Absprache möglich. Denn von Seiten des Streckenbetreibers ist hier die Anfahrt unserer Züge an Bahnsteigen mit ausreichender Höhe zur Benutzung der Hebebühne nicht garantiert. Daher ist eine Reservierung mindestens 48 Stunden vor der Reise an die E-Mailadresse vozickari@regiojet.cz nötig.

24 Stunden vor dem Zeitpunkt der Abfahrt für die Stationen: Praha Hauptbahnhof , Kolín, Pardubice, Ústí nad Orlicí, Česká Třebová, Zábřeh na Moravě, Ostrava-Svinov, Ostrava-Stodolní, Olomouc Hauptbahnhof, Přerov, Český Těšín,  Třinec Zentrum, Bystřice, Návsí, Čadca, Žilina, Poprad-Tatry, Bratislava Hauptstation, Bratislava Nové Mesto, Břeclav, Wien Hbf, Wien Simmering.

Von/nach Hodonín, Zaječí, Moravský Písek, Otrokovice und Hulín kann die Beförderung eines Rollstuhlfahrers nur eingeschränkt nach der Sicherstellung der Fahrt des entsprechenden Zuges zum erforderlichen Bahnsteig erfolgen.

Die Bestellung der Beförderung ist einfach

Die Benutzung der Anfahrtsrampe oder der Hebebühne und die Assistenz des Personals für den Einstieg/Ausstieg eines Reisenden im Rollstuhl können Sie vorab unter der E-Mailadresse vozickari@regiojet.cz reservieren.

  • Wenn Sie die Fahrkarte in einer unserer Verkaufsstellen kaufen, bestellt der Verkäufer die mobile Hebebühne oder Anfahrtsrampe für Sie
  • Zur Bestellung der mobilen Hebebühne oder der Anfahrtsrampe können Sie auch unsere Nonstop-Informationsnummer +420 222 222 221 kontaktieren
  • Die Anfahrtsrampe (Anfahrtsrampe in unseren Zügen) muss mindestens 24 Stunden vor der Abfahrt der Verbindung bestellt werden, die Bestellung der externen mobilen Hebebühne (siehe Abschnitt unten) muss mindestens 48 Stunden vor der Abfahrt der Verbindung bestellt werden.

In Stationen, in denen die Höhe des Bahnsteigs die Benutzung unserer Anfahrtsrampe nicht ermöglicht (Hranice na Moravě, Havířov, Brno - Hauptbahnhof), stellen wir eine externe Hebebühne sicher. Daher werden wir Sie zur Bestätigung der Bestellung telefonisch kontaktieren. Die Beförderung kann spätestens bis 48 Stunden vor Abfahrt der Verbindung bestellt werden.

Wir erlauben uns Sie darauf aufmerksam zu machen, dass wir über Standardschnellzugwagen verfügen, die keine Niederflurwagen sind und der Raum für die Bewegung im Zug begrenzt ist.

Wie erfolgt die Beförderung immobiler Reisender

  • Reservieren Sie Ihre Fahrkarte für die Fahrt mit dem RegioJet-Zug ebenso wie die anderen Reisenden – und das außerdem mit einem bedeutenden Preisnachlass für Reisende mit einem ZTP-Ausweis.
  • Bestellen Sie für einen sicheren Einstieg und Ausstieg die mobile Hebebühne oder die Anfahrtrampe - online, telefonisch oder in der Verkaufsstelle.
  • Kommen Sie rechtzeitig nach Fahrplan zur Abfahrt Ihrer Verbindung.
  • Das Bordpersonal bereitet die Anfahrtsrampe vor (in Stationen, in denen diese benutzt werden kann), beziehungsweise wird eine externe Hebebühne sichergestellt, mit deren Hilfe der Einstieg sicher und bequem erfolgt. Bei diesem Einstieg hilft Ihnen das Bordpersonal des RegioJet-Zuges.
  • Nach dem Einstieg steht Ihnen das Bordpersonal beim Einnehmen des gewählten Platzes zur Disposition.
  • Ähnlich verläuft auch der Ausstieg in der Zielstation.